[ - Collapse All ]
herausschießen  

he|raus|schie|ßen <st. V.>:

1. <hat> a)von dort drinnen hierher nach draußen schießen: die Entführer haben aus dem Auto herausgeschossen;

b)durch Schießen entfernen: auf dem Jahrmarkt an der Schießbude eine Rose h.



2.<ist> a)sich äußerst heftig u. schnell nach außen bewegen: er war mit seinem Rennwagen aus der Kurve herausgeschossen;

b)(ugs.) mit großer Eile u. Heftigkeit herauslaufen: sie kam plötzlich aus dem Haus herausgeschossen.



3.(Fußball) durch das Schießen mehrerer Tore ein bestimmtes Ergebnis erzielen <hat>: die Italiener schossen eine 2 : 0-Führung heraus.
herausschießen  

he|raus|schie|ßen <st. V.>:

1. <hat>
a)von dort drinnen hierher nach draußen schießen: die Entführer haben aus dem Auto herausgeschossen;

b)durch Schießen entfernen: auf dem Jahrmarkt an der Schießbude eine Rose h.



2.<ist>
a)sich äußerst heftig u. schnell nach außen bewegen: er war mit seinem Rennwagen aus der Kurve herausgeschossen;

b)(ugs.) mit großer Eile u. Heftigkeit herauslaufen: sie kam plötzlich aus dem Haus herausgeschossen.



3.(Fußball) durch das Schießen mehrerer Tore ein bestimmtes Ergebnis erzielen <hat>: die Italiener schossen eine 2 : 0-Führung heraus.
herausschießen  

[st.V.]: 1. [hat] a) von dort drinnen hierher nach draußen schießen: die Entführer haben aus dem Auto herausgeschossen; b) durch Schießen entfernen: auf dem Jahrmarkt an der Schießbude eine Rose h. 2. [ist] a) sich äußerst heftig u. schnell nach außen bewegen: er war mit seinem Rennwagen aus der Kurve herausgeschossen; b) (ugs.) mit großer Eile u. Heftigkeit herauslaufen: sie kam plötzlich aus dem Haus herausgeschossen. 3. (Fußball) durch das Schießen mehrerer Tore ein bestimmtes Ergebnis erzielen [hat]: die Italiener schossen eine 2:0-Führung heraus.
herausschießen  

v.
<auch> he'raus|schie·ßen <V. 213>
1 <V.t.; hat> durch Schießen entfernen; in der Schießbude eine Figur aus einer ganzen Reihe ~; er hat einen schönen Preis herausgeschossen <schweiz.> beim Wettschießen gewonnen;
2 <V.i.; hat> von (dort) drinnen nach (hier) draußen schießen; er hat aus dem Fenster hier auf die Straße herausgeschossen
3 <V.i.; ist; fig.> heftig hervorquellen; aus der Wunde schoß/ schoss ein Strahl Blut heraus
[her'aus|schie·ßen,]
[schieße heraus, schießt heraus, schießen heraus, schoss heraus, schoß heraus, schossest heraus, schoßt heraus, schosst heraus, schossen heraus, schießest heraus, schießet heraus, schösse heraus, schössest heraus, schössen heraus, schösset heraus, schieß heraus, herausgeschossen, herausschießend, herauszuschießen]