[ - Collapse All ]
herausziehen  

he|raus|zie|hen <unr. V.>:

1. <hat> a)von dort drinnen hierher nach draußen ziehen: die Schublade h.; einen Zettel h.; jmdn. aus dem Teich h.; ich werde jede Einzelheit aus ihm h. (ugs.; auch gegen seinen Widerstand von ihm in Erfahrung bringen);

b)aus einem Bereich, einer Gruppe o. Ä. zu einem bestimmten Zweck aussondern, herausnehmen: einzelne Mitarbeiter werden herausgezogen, um den Messestand zu betreuen.



2.aus einem Gebiet, Ort wegziehen <ist>: er ist aus Berlin herausgezogen.


3.als Auszug, Exzerpt herausschreiben <hat>: Merksätze aus dem Text h.
herausziehen  

he|r|aus|zie|hen
herausziehen  


1. a) [ab]zapfen, abziehen, auslaugen, [aus]raufen, ausreißen, [aus]rupfen, [aus]ziehen, [aus]zupfen, herausholen, hervorholen, hervorziehen, jäten; (ugs.): auffischen; (scherzh.): zücken; (Chemie, Med.): extrahieren; (Schifffahrt): freischleppen.

b) abziehen, aussondern, entfernen, herausholen, herausnehmen.

2. ausziehen, herausschreiben; (bildungsspr.): exzerpieren; (veraltet): extrahieren.

[herausziehen]
[Herausziehens, ziehe heraus, ziehst heraus, zieht heraus, ziehen heraus, zog heraus, zogst heraus, zogen heraus, zogt heraus, ziehest heraus, ziehet heraus, zöge heraus, zögest heraus, zögst heraus, zögen heraus, zöget heraus, zögt heraus, zieh heraus, herausgezogen, herausziehend, herauszuziehen]
herausziehen  

he|raus|zie|hen <unr. V.>:

1. <hat>
a)von dort drinnen hierher nach draußen ziehen: die Schublade h.; einen Zettel h.; jmdn. aus dem Teich h.; ich werde jede Einzelheit aus ihm h. (ugs.; auch gegen seinen Widerstand von ihm in Erfahrung bringen);

b)aus einem Bereich, einer Gruppe o. Ä. zu einem bestimmten Zweck aussondern, herausnehmen: einzelne Mitarbeiter werden herausgezogen, um den Messestand zu betreuen.



2.aus einem Gebiet, Ort wegziehen <ist>: er ist aus Berlin herausgezogen.


3.als Auszug, Exzerpt herausschreiben <hat>: Merksätze aus dem Text h.
herausziehen  

[unr.V.]: 1. [hat] a) von dort drinnen hierher nach draußen ziehen: die Schublade h.; einen Zettel h.; jmdn. aus dem Teich h.; Ü ich werde jede Einzelheit aus ihm h. (ugs.; auch gegen seinen Widerstand von ihm in Erfahrung bringen); b) aus einem Bereich, einer Gruppe o.Ä. zu einem bestimmten Zweck aussondern, herausnehmen: einzelne Mitarbeiter werden herausgezogen, um den Messestand zu betreuen. 2. aus einem Gebiet, Ort wegziehen [ist]: er ist aus Berlin herausgezogen. 3. als Auszug, Exzerpt herausschreiben [hat]: Merksätze aus dem Text h.
herausziehen  

n.
<auch> he'raus|zie·hen <V.t. 287; hat> nach draußen ziehen; <fig.> herausschreiben, als Auszug entnehmen, exzerpieren; ein Messer, den Revolver ~; jmdm. Zähne ~; einen Dorn aus dem Fuß ~; Zucker zieht den Saft aus den Früchten heraus; aus einem Drama alle Zitate ~
[her'aus|zie·hen,]
[herausziehens, ziehe heraus, ziehst heraus, zieht heraus, ziehen heraus, zog heraus, zogst heraus, zogen heraus, zogt heraus, ziehest heraus, ziehet heraus, zöge heraus, zögest heraus, zögst heraus, zögen heraus, zöget heraus, zögt heraus, zieh heraus, herausgezogen, herausziehend, herauszuziehen]