[ - Collapse All ]
herbeiführen  

her|bei|füh|ren <sw. V.; hat>:

1. (selten) der Grund, der Anlass dafür sein, dass jmd. von einer entfernt liegenden Stelle an einen bestimmten Ort zum Sprechenden kommt: die Neugier führt sie herbei.


2.bewirken, dass etw. geschieht, dass es zu etw. kommt: eine Entscheidung, den Untergang, das Ende h.; eine Aussprache zwischen den Partnern h.; ihr Eingreifen führte eine Wende herbei; es war der Schock, durch den der Tod herbeigeführt worden war.
herbeiführen  

her|bei|füh|ren
herbeiführen  

anrichten, auslösen, bedingen, bewirken, entstehen lassen, erregen, erreichen, erwecken, erzeugen, erzwingen, geschehen lassen, heraufbeschwören, hervorbringen, hervorrufen, in Gang setzen, stiften, veranlassen, vermitteln, verursachen, wachrufen, wecken, zustande bringen; (geh.): entfachen; (bildungsspr.): evozieren, provozieren; (ugs.): ins Rollen bringen.
[herbeiführen]
[führe herbei, führst herbei, führt herbei, führen herbei, führte herbei, führtest herbei, führten herbei, führtet herbei, führest herbei, führet herbei, führ herbei, herbeigeführt, herbeiführend, herbeizuführen, herbeifuehren]
herbeiführen  

her|bei|füh|ren <sw. V.; hat>:

1. (selten) der Grund, der Anlass dafür sein, dass jmd. von einer entfernt liegenden Stelle an einen bestimmten Ort zum Sprechenden kommt: die Neugier führt sie herbei.


2.bewirken, dass etw. geschieht, dass es zu etw. kommt: eine Entscheidung, den Untergang, das Ende h.; eine Aussprache zwischen den Partnern h.; ihr Eingreifen führte eine Wende herbei; es war der Schock, durch den der Tod herbeigeführt worden war.
herbeiführen  

[sw.V.; hat]: 1. (selten) der Grund, der Anlass dafür sein, dass jmd. von einer entfernt liegenden Stelle an einen bestimmten Ort zum Sprechenden kommt: die Neugier führt sie herbei. 2. bewirken, dass etw. geschieht, dass es zu etw. kommt: eine Entscheidung, den Untergang, das Ende h.; eine Aussprache zwischen den Partnern h.; ihr Eingreifen führte eine Wende herbei; es war der Schock, durch den der Tod herbeigeführt worden war.
Herbeiführen  

Einleitung, Herbeiführen
[Einleitung]
herbeiführen  

v.
<V.t.; hat; fig.> bewirken
[her'bei|füh·ren]
[führe herbei, führst herbei, führt herbei, führen herbei, führte herbei, führtest herbei, führten herbei, führtet herbei, führest herbei, führet herbei, führ herbei, herbeigeführt, herbeiführend, herbeizuführen]