[ - Collapse All ]
Herberge  

Hẹr|ber|ge, die; -, -n [mhd. herberge, ahd. heriberga, zu: heri (↑ Heer ), eigtl. = ein das Heer bergender Ort]:

1.a)einfaches Gasthaus o. Ä., in dem jmd. [für die Nacht] Unterkunft findet: sie waren auf dem Weg zu ihrer H.;

b)kurz für ↑ Jugendherberge .



2. <Pl. selten> (veraltet) gastliche Aufnahme: um H. bitten.
Herberge  

Hẹr|ber|ge, die; -, -n
Herberge  

a) Bleibe, Gasthaus, Hütte, Karawanserei, Pension, Quartier, Unterkunft; (ugs.): Dach über dem Kopf; (veraltet): Locanda.

b) Jugendherberge.

[Herberge]
[Herbergen]
Herberge  

Hẹr|ber|ge, die; -, -n [mhd. herberge, ahd. heriberga, zu: heri (↑ Heer), eigtl. = ein das Heer bergender Ort]:

1.
a)einfaches Gasthaus o. Ä., in dem jmd. [für die Nacht] Unterkunft findet: sie waren auf dem Weg zu ihrer H.;

b)kurz für ↑ Jugendherberge.



2. <Pl. selten> (veraltet) gastliche Aufnahme: um H. bitten.
Herberge  

Herberge, JH, Jugendgästehaus, Jugendherberge
[JH, Jugendgästehaus, Jugendherberge]
Herberge  

n.
<f. 19> Wirtshaus, Gasthaus, in dem man übernachten kann; Unterkunftsheim für die Jugend (Jugend~) [<ahd. heriberga, urspr. „ein das Heer bergender Ort“; Heer + bergen]
['Her·ber·ge]
[Herbergen]