[ - Collapse All ]
Herbstzeitlose  

Hẹrbst|zeit|lo|se, die; -, -n [zu mhd. zītelōse, ahd. zītelōsa = früh blühende Frühlingsblumen, also eigtl. = nicht zur richtigen Zeit blühende Blumen; frühnhd. auf spät im Herbst blühende Blumen übertragen]: (zu den Liliengewächsen gehörende) Pflanze, deren lanzettförmige Blätter im Frühling u. deren blassviolette, krokusähnliche Blüten im Herbst erscheinen.
Herbstzeitlose  

Hẹrbst|zeit|lo|se, die; -, -n
Herbstzeitlose  

Hẹrbst|zeit|lo|se, die; -, -n [zu mhd. zītelōse, ahd. zītelōsa = früh blühende Frühlingsblumen, also eigtl. = nicht zur richtigen Zeit blühende Blumen; frühnhd. auf spät im Herbst blühende Blumen übertragen]: (zu den Liliengewächsen gehörende) Pflanze, deren lanzettförmige Blätter im Frühling u. deren blassviolette, krokusähnliche Blüten im Herbst erscheinen.
Herbstzeitlose  

n.
<f. 19> von August bis Oktober blühende, zu den Liliengewächsen gehörende Pflanze mit hell lilafarbenen Blüten, enthält das giftige Alkaloid Kolchizin: Colchicum autumnale; Sy Nackte Hure, Nackte Jungfer
['Herbst·zeit·lo·se]
[Herbstzeitlosen]