[ - Collapse All ]
hereinziehen  

he|rein|zie|hen <unr. V.>:

1. von dort draußen hierher nach drinnen ziehen <hat>: den Karren in den Hof h.; schnell zog er sie ins Haus herein.


2.die Innenseite der Fahrbahn ansteuern, indem man das Lenkrad einschlägt <hat>.


3. einziehen (5) <ist>: sie zogen singend ins Stadion herein.


4.(selten) hierher einziehen (7) <ist>.


5. <unpers.> (als Zugluft) von dort draußen hierher nach drinnen ziehen <hat>: es zieht durch die Fensterritzen herein.
hereinziehen  

he|rein|zie|hen <unr. V.>:

1. von dort draußen hierher nach drinnen ziehen <hat>: den Karren in den Hof h.; schnell zog er sie ins Haus herein.


2.die Innenseite der Fahrbahn ansteuern, indem man das Lenkrad einschlägt <hat>.


3. einziehen (5) <ist>: sie zogen singend ins Stadion herein.


4.(selten) hierher einziehen (7) <ist>.


5. <unpers.> (als Zugluft) von dort draußen hierher nach drinnen ziehen <hat>: es zieht durch die Fensterritzen herein.
hereinziehen  

[unr.V.]: 1. von dort draußen hierher nach drinnen ziehen [hat]: den Karren in den Hof h.; schnell zog er sie ins Haus herein. 2. die Innenseite der Fahrbahn ansteuern, indem man das Lenkrad einschlägt [hat]. 3. einziehen (5) [ist]: sie zogen singend ins Stadion herein. 4. (selten) hierher einziehen (7) [ist]. 5. [unpers.] (als Zugluft) von dort draußen hierher nach drinnen ziehen [hat]: es zieht durch die Fensterritzen herein.
hereinziehen  

v.
<auch> he'rein|zie·hen <V. 287>
1 <V.t.; hat> von (dort) draußen nach (hier) drinnen ziehen; ich zog ihn zu mir (ins Zimmer) herein
2 <V.i.; hat/ist> es zieht herein, hat hereingezogen ein Luftzug von außen ist, war zu spüren; sie sind mit in unser Haus hereingezogen haben eine Wohnung bei uns im Haus bezogen;
[her'ein|zie·hen,]
[ziehe herein, ziehst herein, zieht herein, ziehen herein, zog herein, zogst herein, zogen herein, zogt herein, ziehest herein, ziehet herein, zöge herein, zögest herein, zögst herein, zögen herein, zöget herein, zögt herein, zieh herein, hereingezogen, hereinziehend, hereinzuziehen]