[ - Collapse All ]
hergeben  

her|ge|ben <st. V.; hat>:

1.a) auf den weiteren Besitz von etw. verzichten u. es für einen bestimmten Zweck, für andere zur Verfügung stellen: etw. ungern, freiwillig h.; sein Geld, seine Ersparnisse für etw. h.; viele Mütter mussten im Krieg ihre Söhne h. (verhüll.; haben ... ihre Söhne verloren); sie gibt alles, ihr Letztes her (sie ist sehr altruistisch, opferfreudig);

b)dem Sprechenden reichen: gib mir bitte mal das Buch, den Kuli, das Weinglas her!



2. sich in den Dienst einer zweifelhaften Sache stellen: wie konntest du dich dafür/dazu h.?; dazu gebe ich meinen Namen nicht her (dazu ist mir mein Name zu gut, bin ich mir zu schade).


3. aus sich heraus Leistungen vollbringen: eine Frau muss im Beruf einiges h.; sie lief, was ihre Beine hergaben (so schnell sie konnte).


4. liefern, erbringen: das Thema gibt viel, nichts her.
hergeben  


1. a) entbehren, herschenken, opfern, spenden, stiften, sich trennen, überlassen, verschenken, verzichten, zur Verfügung stellen; (ugs.): herausrücken, lockermachen.

b) aushändigen, [heraus]geben, übergeben, [über]reichen; (ugs.): herausrücken.

2. bieten, erbringen, ergiebig sein, liefern, lohnend sein; (ugs.): bringen.

[hergeben]
[gebe her, gibst her, gibt her, geben her, gebt her, gab her, gabst her, gaben her, gabt her, gebest her, gebet her, gäbe her, gäbest her, gäben her, gäbet her, gib her, hergegeben, hergebend, herzugeben]

sich bereit erklären, bereit sein, sich zur Verfügung stellen; (bildungsspr. abwertend): sich prostituieren.
[hergeben, sich]
[sich hergeben, gebe her, gibst her, gibt her, geben her, gebt her, gab her, gabst her, gaben her, gabt her, gebest her, gebet her, gäbe her, gäbest her, gäben her, gäbet her, gib her, hergegeben, hergebend, herzugeben, hergeben sich]
hergeben  

her|ge|ben <st. V.; hat>:

1.
a) auf den weiteren Besitz von etw. verzichten u. es für einen bestimmten Zweck, für andere zur Verfügung stellen: etw. ungern, freiwillig h.; sein Geld, seine Ersparnisse für etw. h.; viele Mütter mussten im Krieg ihre Söhne h. (verhüll.; haben ... ihre Söhne verloren); sie gibt alles, ihr Letztes her (sie ist sehr altruistisch, opferfreudig);

b)dem Sprechenden reichen: gib mir bitte mal das Buch, den Kuli, das Weinglas her!



2. sich in den Dienst einer zweifelhaften Sache stellen: wie konntest du dich dafür/dazu h.?; dazu gebe ich meinen Namen nicht her (dazu ist mir mein Name zu gut, bin ich mir zu schade).


3. aus sich heraus Leistungen vollbringen: eine Frau muss im Beruf einiges h.; sie lief, was ihre Beine hergaben (so schnell sie konnte).


4. liefern, erbringen: das Thema gibt viel, nichts her.
hergeben  

[st.V.; hat]: 1. a) auf den weiteren Besitz von etw. verzichten u. es für einen bestimmten Zweck, für andere zur Verfügung stellen: etw. ungern, freiwillig h.; sein Geld, seine Ersparnisse für etw. h.; viele Mütter mussten im Krieg ihre Söhne h. (verhüll.; haben... ihre Söhne verloren); sie gibt alles, ihr Letztes her (sie ist sehr altruistisch, opferfreudig); b) dem Sprechenden reichen: gib mir bitte mal das Buch, den Kuli, das Weinglas her! 2. sich in den Dienst einer zweifelhaften Sache stellen: wie konntest du dich dafür/dazu h.?; dazu gebe ich meinen Namen nicht her (dazu ist mir mein Name zu gut, bin ich mir zu schade). 3. aus sich heraus Leistungen vollbringen: eine Frau muss im Beruf einiges h.; sie lief, was ihre Beine hergaben (so schnell sie konnte). 4. liefern, erbringen: das Thema gibt viel, nichts her.
hergeben  

v.
<V.t. 143; hat> weggeben; heraus-, zurückgeben; schenken; gib her! gib es mir!; gib das Buch bitte her!; er musste die gestohlenen Sachen wieder ~; er gibt nichts her er verschenkt nichts; das Buch gibt nichts, zu wenig her ist wenig ertragreich, bietet wenig Neues; sich zu etwas ~ sich bereit finden zu etwas(Negativum); dazu gebe ich mich, meinen Namen nicht her dazu bin ich mir, ist mir mein Name zu gut, zu schade;
['her|ge·ben]
[gebe her, gibst her, gibt her, geben her, gebt her, gab her, gabst her, gaben her, gabt her, gebest her, gebet her, gäbe her, gäbest her, gäben her, gäbet her, gib her, hergegeben, hergebend, herzugeben]