[ - Collapse All ]
Herostrat  

He|ro|s|t|rat der; -en, -en <nach dem Griechen Herostratos, der 356 v. Chr. den Artemistempel zu Ephesus in Brand steckte, um berühmt zu werden>: Verbrecher aus Ruhmsucht
Herostrat  

He|ros|trat, der; -en, -en [nach dem Griechen Herostratos, der 356 v. Chr. den Artemistempel zu Ephesus in Brand steckte, um berühmt zu werden] (bildungsspr.): Verbrecher aus Ruhmsucht.
Herostrat  

He|ro|s|t|rat, der; -en, -en <nach dem Griechen Herọstratos, der den Artemistempel zu Ephesus anzündete, um berühmt zu werden> (Verbrecher aus Ruhmsucht)
Herostrat  

He|ros|trat, der; -en, -en [nach dem Griechen Herostratos, der 356 v. Chr. den Artemistempel zu Ephesus in Brand steckte, um berühmt zu werden] (bildungsspr.): Verbrecher aus Ruhmsucht.
Herostrat  

n.
He·ros'trat <auch> He·rost'rat <m. 16> Verbrecher aus Ruhmsucht [nach Heróstratos, einem Bewohner von Ephesos, der den Dianatempel seiner Vaterstadt anzündete, um dadurch seinen Namen berühmt zu machen]
[He·ro'strat,]
[Herostrates, Herostrats, Herostrate, Herosträte, Herosträten]