[ - Collapse All ]
Herrin  

Hẹr|rin, die; -, -nen:

1.w. Form zu ↑ Herr (3) ;

*ihre eigene H. sein (bes. feminist. Sprachgebrauch; von niemandem abhängig, an niemandes Weisungen gebunden sein): sie war schon immer ihre eigene H.


2.(früher) Anrede für die Herrin (1) .
Herrin  

Hẹr|rin
Herrin  

Beherrscherin, Besitzerin, Eigentümerin, Eignerin, Fürstin, Gebieterin, Hausherrin, Herrscherin, Inhaberin, Machthaberin, Regentin; (geh.): Haupt; (bildungsspr. abwertend): Potentatin.
[Herrin]
[Herrinnen]
Herrin  

Hẹr|rin, die; -, -nen:

1.w. Form zu ↑ Herr (3);

*ihre eigene H. sein (bes. feminist. Sprachgebrauch; von niemandem abhängig, an niemandes Weisungen gebunden sein): sie war schon immer ihre eigene H.


2.(früher) Anrede für die Herrin (1).
Herrin  

n.
<f. 22> Gebieterin, Besitzerin; <früher> (Anrede für die Gebieterin) [Herr]
['Her·rin]
[Herrinnen]