[ - Collapse All ]
herum  

he|rụm <Adv.> [mhd. her umb(e), aus 1↑ her u. ↑ um ]:

1.in kreis- od. bogenförmiger Richtung od. Bewegung: im Kreis h.; das Buch steht verkehrt h. (mit dem Rücken zur Wand od. auf dem Kopf) im Regal; die Story wird gleich h. (durch Weitererzählen bekannt) sein.


2.<als Verstärkung der Präp. »um«> a)in [ungefähr] kreisförmiger Anordnung um etw.; rund, rings um einen Ort o. Ä.: um den Platz h. stehen alte Linden; die Gegend um die Hauptstadt h. ist dicht besiedelt;

b)in jmds. Nähe, engerer Umgebung: sie registriert nicht einmal mehr, was um sie h. geschieht; das Muttertier ist ständig um das Junge h.



3.<in Verbindung mit der Präp. »um«> (ugs.) (in Bezug auf Raum-, Zeit-, Mengenangaben o. Ä.) etwa, ungefähr: es kostet so um 100 Mark h.; um Weihnachten h.; wir treffen uns um fünf h.; sie ist um [die] 60 h. (etwa 60 Jahre alt).


4. vergangen, verstrichen, vorüber, vorbei: die Ferien sind, die Woche ist schon fast wieder h.
herum  


1. allseitig, an allen Seiten, im Kreis, im Umkreis, rings, ringsherum, ringsum[her], rund, rundherum, rundum; (meist geh.): umher; (ugs.): rum; (bayr., österr. mundartl.): umadum; (veraltend): rundumher.

2. circa, etwa, gegen, geschätzt, in etwa, rund, um, ungefähr, vielleicht, wohl; (österr.): beiläufig; (bildungsspr.): approximativ, präterpropter; (ugs.): an [die], Pi mal Daumen/Schnauze, schätzungsweise, über den Daumen gepeilt; (österr. ugs.): überhapps.

3. vergangen, vorbei, vorüber, zu Ende; (geh.): verstrichen; (ugs.): rum.

[herum]
herum  

he|rụm <Adv.> [mhd. her umb(e), aus 1↑ her u. ↑ um]:

1.in kreis- od. bogenförmiger Richtung od. Bewegung: im Kreis h.; das Buch steht verkehrt h. (mit dem Rücken zur Wand od. auf dem Kopf) im Regal; die Story wird gleich h. (durch Weitererzählen bekannt) sein.


2.<als Verstärkung der Präp. »um«>
a)in [ungefähr] kreisförmiger Anordnung um etw.; rund, rings um einen Ort o. Ä.: um den Platz h. stehen alte Linden; die Gegend um die Hauptstadt h. ist dicht besiedelt;

b)in jmds. Nähe, engerer Umgebung: sie registriert nicht einmal mehr, was um sie h. geschieht; das Muttertier ist ständig um das Junge h.



3.<in Verbindung mit der Präp. »um«> (ugs.) (in Bezug auf Raum-, Zeit-, Mengenangaben o. Ä.) etwa, ungefähr: es kostet so um 100 Mark h.; um Weihnachten h.; wir treffen uns um fünf h.; sie ist um [die] 60 h. (etwa 60 Jahre alt).


4. vergangen, verstrichen, vorüber, vorbei: die Ferien sind, die Woche ist schon fast wieder h.
herum  

Adv. [mhd. her umb(e), aus her u. um]: 1. in kreis- od. bogenförmiger Richtung od. Bewegung: im Kreis h.; das Buch steht verkehrt h. (mit dem Rücken zur Wand od. auf dem Kopf) im Regal; Ü die Story wird gleich h. (durch Weitererzählen bekannt) sein. 2. [als Verstärkung der Präp. ?um?] a) in [ungefähr] kreisförmiger Anordnung um etw.; rund, rings um einen Ort o.Ä.: um den Platz h. stehen alte Linden; die Gegend um die Hauptstadt h. ist dicht besiedelt; b) in jmds. Nähe, engerer Umgebung: sie registriert nicht einmal mehr, was um sie h. geschieht; das Muttertier ist ständig um das Junge h. 3. [in Verbindung mit der Präp. ?um?] (ugs.) (in Bezug auf Raum-, Zeit-, Mengenangaben o.Ä.) etwa, ungefähr: es kostet so um 100 Mark h.; um Weihnachten h.; wir treffen uns um fünf h.; sie ist um [die] 60 h. (etwa 60 Jahre alt). 4. vergangen, verstrichen, vorüber, vorbei: die Ferien sind, die Woche ist schon fast wieder h.
herum  

adv.
<auch> he'rum <Adv.> umher; rundum, ringsum; nach dieser od. jener Seite; die Reihe ~ <umg.> von einem zum anderen; dort ~ muss das Haus liegen <umg.> dort etwa, ungefähr in jener Gegend; um ihn ~ in seiner Nähe, in seinem Umkreis, seiner Umgebung; immer um jmdn. ~ sein <umg.> immer mit jmdm. zusammen sein, um jmdn. sehr bemüht sein, jmdn. bemuttern; <auch> jmdm. durch seine ständige Anwesenheit lästig fallen; die Gegend um Berlin ~ die Gegend rings um B.; um 1930 ~ in den Jahren um 1930, ungefähr 1930; es war um Ostern ~ ungefähr in der Osterzeit; → a. umher; [<her + um]
[her'um,]

adv.
<auch> he'rum… <in Zus. mit Verben; umg.; oft nur verstärkend> um einen Mittelpunkt sich bewegend, befindlich; ständig, längere Zeit (u. sinnlos) etwas tun, z.B. sich herumbalgen, sich mit jmdm. herumärgern, herumstehen usw.
[her'um…,]