[ - Collapse All ]
herumbasteln  

he|rụm|bas|teln <sw. V.; hat> (ugs.): über längere Zeit hin [ohne sichtbaren Erfolg] an etw. basteln (2) : sie bastelten an der Elektrik herum; er bastelt an seinem Aufsatz herum.
herumbasteln  

(ugs.): bosseln, fummeln, herumdoktern, herumfummeln, pusseln; (salopp): herummurksen.
[herumbasteln]
[bastle herum, bastele herum, bastelst herum, bastelt herum, basteln herum, bastelte herum, basteltest herum, bastelten herum, basteltet herum, herumgebastelt, herumbastelnd, herumzubasteln]
herumbasteln  

he|rụm|bas|teln <sw. V.; hat> (ugs.): über längere Zeit hin [ohne sichtbaren Erfolg] an etw. basteln (2): sie bastelten an der Elektrik herum; er bastelt an seinem Aufsatz herum.
herumbasteln  

[sw.V.; hat] (ugs.): über längere Zeit hin [ohne sichtbaren Erfolg] an etw. basteln (2): sie bastelten an der Elektrik herum.; Ü er bastelt an seinem Aufsatz herum.
herumbasteln  

herumbasteln, herumpfuschen
[herumpfuschen]
herumbasteln  

v.
her'um|bas·teln <auch> he·'rum|bas·teln <V.i.; hat; umg.> an etwas ~ lange u. meist ohne sichtbaren Erfolg an etwas basteln oder etwas reparieren;
[her'um|ba·steln,]
[bastle herum, bastele herum, bastelst herum, bastelt herum, basteln herum, bastelte herum, basteltest herum, bastelten herum, basteltet herum, herumgebastelt, herumbastelnd, herumzubasteln]