[ - Collapse All ]
herumhacken  

he|rụm|ha|cken <sw. V.; hat> (ugs.):

1. sich hackend (1 a) betätigen: wie lange wollen die da eigentlich noch h.?; er hackte auf der Schreibmaschine, auf seinem Laptop herum.


2.(an jmdm., etw.) dauernd etw. auszusetzen, zu kritisieren haben: der Trainer hackt dauernd auf ihr herum.
herumhacken  

he|rụm|ha|cken <sw. V.; hat> (ugs.):

1. sich hackend (1 a) betätigen: wie lange wollen die da eigentlich noch h.?; er hackte auf der Schreibmaschine, auf seinem Laptop herum.


2.(an jmdm., etw.) dauernd etw. auszusetzen, zu kritisieren haben: der Trainer hackt dauernd auf ihr herum.
herumhacken  

[sw.V.; hat] (ugs.): 1. sich hackend (1 a) betätigen: wie lange wollen die da eigentlich noch h.?; Ü er hackte auf der Schreibmaschine, auf seinem Laptop herum. 2. (an jmdm., etw.) dauernd etw. auszusetzen, zu kritisieren haben: der Trainer hackt dauernd auf ihr herum.
herumhacken  

v.
<-k·k-> her'um|ha·cken <auch> he'rum|ha·cken <V.i.; hat; umg.> auf jmdm. ~ ständig etwas an jmdm. tadeln, ständig mit jmdm. schelten;
[her'um|hacken]
[hacke herum, hackst herum, hackt herum, hacken herum, hackte herum, hacktest herum, hackten herum, hacktet herum, hackest herum, hacket herum, hack herum, herumgehackt, herumhackend, herumzuhacken]