[ - Collapse All ]
herumrennen  

he|rụm|ren|nen <unr. V.; ist>:

1. (ugs.) herumlaufen (1) : [hektisch, wie wild] in der Gegend h.


2.(ugs.) im Bogen, im Kreis (um etw.) rennen: um ein Hindernis h.


3.herumlaufen (4) : sie rennt immer in demselben Kleid herum.
herumrennen  

he|rụm|ren|nen <unr. V.; ist>:

1. (ugs.) herumlaufen (1): [hektisch, wie wild] in der Gegend h.


2.(ugs.) im Bogen, im Kreis (um etw.) rennen: um ein Hindernis h.


3.herumlaufen (4): sie rennt immer in demselben Kleid herum.
herumrennen  

[unr.V.; ist]: 1. (ugs.) herumlaufen (1): [hektisch, wie wild] in der Gegend h. 2. (ugs.) im Bogen, im Kreis (um etw.) rennen: um ein Hindernis h. 3. herumlaufen (4): sie rennt immer in demselben Kleid herum.
herumrennen  

v.
<auch> he'rum|ren·nen <V.i. 197; ist; umg.> umherlaufen, hin u. her rennen; sie rannte aufgeregt im Haus herum; um etwas ~ ringsherum rennen, im Kreis um etwas rennen; sie rannten um den Teich herum
[her'um|ren·nen,]
[renne herum, rennst herum, rennt herum, rennen herum, rannte herum, ranntest herum, rannten herum, ranntet herum, rennest herum, rennet herum, rennte herum, renntest herum, rennten herum, renntet herum, renn herum, herumgerannt, herumrennend, herumzurennen]