[ - Collapse All ]
herumschleppen  

he|rụm|schlep|pen <sw. V.; hat> (ugs.):

1. herumtragen (1 a) : eine schwere Aktentasche [mit sich] h.; jetzt schleppe ich den Brief schon drei Tage mit mir herum und vergesse immer, ihn einzuwerfen; eine Krankheit, eine Erkältung, ein Virus mit sich h.; ein Problem mit sich h. (es nicht lösen können u. als ständige Belastung empfinden).


2. von einem Ort zum andern schleppen (4 b) : schwere Kisten h.; sie hat mich in der ganzen Stadt herumgeschleppt ([gegen meinen Willen] von einem Ort zum anderen geführt).
herumschleppen  

he|rụm|schlep|pen <sw. V.; hat> (ugs.):

1. herumtragen (1 a): eine schwere Aktentasche [mit sich] h.; jetzt schleppe ich den Brief schon drei Tage mit mir herum und vergesse immer, ihn einzuwerfen; eine Krankheit, eine Erkältung, ein Virus mit sich h.; ein Problem mit sich h. (es nicht lösen können u. als ständige Belastung empfinden).


2. von einem Ort zum andern schleppen (4 b): schwere Kisten h.; sie hat mich in der ganzen Stadt herumgeschleppt ([gegen meinen Willen] von einem Ort zum anderen geführt).
herumschleppen  

[sw.V.; hat] (ugs.): 1. herumtragen (1 a): eine schwere Aktentasche [mit sich] h.; jetzt schleppe ich den Brief schon drei Tage mit mir herum und vergesse immer, ihn einzuwerfen; Ü eine Krankheit, eine Erkältung, ein Virus mit sich h.; ein Problem mit sich h. (es nicht lösen können u. als ständige Belastung empfinden). 2. von einem Ort zum andern schleppen (4 b): schwere Kisten h.; Ü sie hat mich in der ganzen Stadt herumgeschleppt ([gegen meinen Willen] von einem Ort zum anderen geführt).
herumschleppen  

v.
<auch> he'rum|schlep·pen <V.t.; hat; umg.> etwas ~ mühsam mit sich tragen, auf vielen Wegen bei sich tragen; jmdn. ~ <fig.> jmdn. auf vielerlei Wegen mitnehmen; er hat mich in der ganzen Stadt herumgeschleppt, um mir alles zu zeigen; ich habe die Bücher überall mit mir herumgeschleppt; einen Kummer mit sich ~ <fig.> schwer an einem K. tragen; ich schleppe seit Tagen eine Erkältung mit mir herum <fig.> ich fühle eine E. in mir, aber sie kommt nicht zum Ausbruch;
[her'um|schlep·pen,]
[schleppe herum, schleppst herum, schleppt herum, schleppen herum, schleppte herum, schlepptest herum, schleppten herum, schlepptet herum, schleppest herum, schleppet herum, schlepp herum, herumgeschleppt, herumschleppend, herumzuschleppen]