[ - Collapse All ]
herumschwenken  

he|rụm|schwen|ken <sw. V.> (ugs.):

1. <hat> a)hin u. her schwenken: eine Fahne h.;

b)in eine andere Richtung schwenken (4) : etw. mit einem Kran h.



2.in eine andere Richtung schwenken (3) <ist>: der Kran schwenkte herum; links h.
herumschwenken  

he|rụm|schwen|ken <sw. V.> (ugs.):

1. <hat>
a)hin u. her schwenken: eine Fahne h.;

b)in eine andere Richtung schwenken (4): etw. mit einem Kran h.



2.in eine andere Richtung schwenken (3) <ist>: der Kran schwenkte herum; links h.
herumschwenken  

[sw.V.] (ugs.): 1. [hat] a) hin u. her schwenken: eine Fahne h.; b) in eine andere Richtung schwenken (4): etw. mit einem Kran h. 2. in eine andere Richtung schwenken (3) [ist]: der Kran schwenkte herum; links h.
herumschwenken  

v.
<auch> he'rum|schwen·ken <V.t.; hat; umg.> etwas ~ etwas hin u. her schwingen (bes. um ein Zeichen damit zu geben); jmdn. ~ <meist leicht iron.> sich mit jmdm. im Tanz drehen; er schwenkte die dicke Anna herum; eine Fahne, ein Tuch in der Luft ~
[her'um|schwen·ken,]
[schwenke herum, schwenkst herum, schwenkt herum, schwenken herum, schwenkte herum, schwenktest herum, schwenkten herum, schwenktet herum, schwenkest herum, schwenket herum, schwenk herum, herumgeschwenkt, herumschwenkend, herumzuschwenken]