[ - Collapse All ]
herumtreten  

he|rụm|tre|ten <st. V.; ist/hat>: herumtrampeln (2) : man kann nicht immer auf uns h.
herumtreten  

he|rụm|tre|ten <st. V.; ist/hat>: herumtrampeln (2): man kann nicht immer auf uns h.
herumtreten  

v.
<auch> he'rum|tre·ten <V.i. 263; hat/ist; umg.> auf jmdm. ~ <fig.> ständig etwas an jmdm. auszusetzen haben; auf jmds. Herz od. Seele ~ <fig.> ihn lieblos, taktlos behandeln, ihn ständig verletzen; ungeduldig auf seinem Platz, auf den Füßen ~ hin u. her treten;
[her'um|tre·ten,]
[trete herum, trittst herum, tritt herum, treten herum, tretet herum, trat herum, tratst herum, traten herum, tratet herum, tretest herum, träte herum, trätest herum, träten herum, trätet herum, herumgetreten, herumtretend, herumzutreten]