[ - Collapse All ]
herumtun  

he|rụm|tun <unr. V.; hat> (südd. ugs.): sich viel u. umständlich unnötige Mühe u. Arbeit machen: tu nicht so lange herum!
herumtun  

he|rụm|tun <unr. V.; hat> (südd. ugs.): sich viel u. umständlich unnötige Mühe u. Arbeit machen: tu nicht so lange herum!
herumtun  

[unr.V.; hat] (südd. ugs.): sich viel u. umständlich unnötige Mühe u. Arbeit machen: tu nicht so lange herum!
herumtun  

v.
<auch> he'rum|tun <V.i. 267; hat; umg.; süddt.> sich Mühe, Arbeit machen; tu nicht so lang, so viel herum, das ist nicht nötig!; da tun wir gar nicht mehr lang herum, sondern machen es einfach so
[her'um|tun,]
[tue herum, tust herum, tut herum, tun herum, tat herum, tatst herum, taten herum, tatet herum, tuest herum, tuen herum, tuet herum, täte herum, tätest herum, täte, täten herum, tätet herum, tu herum, herumgetan, herumtuend, herumzutun]