[ - Collapse All ]
herunterbeten  

he|rụn|ter|be|ten <sw. V.; hat> (salopp):
a) routinemäßig u. ohne innere Beteiligung beten: das Vaterunser h.;

b)schlecht, eintönig u. ohne Interesse vortragen: er betete das Gedicht herunter.
herunterbeten  

he|rụn|ter|be|ten <sw. V.; hat> (salopp):
a) routinemäßig u. ohne innere Beteiligung beten: das Vaterunser h.;

b)schlecht, eintönig u. ohne Interesse vortragen: er betete das Gedicht herunter.
herunterbeten  

[sw.V.; hat] (salopp): a) routinemäßig u. ohne innere Beteiligung beten: das Vaterunser h.; b) schlecht, eintönig u. ohne Interesse vortragen: er betete das Gedicht herunter.