[ - Collapse All ]
herunterladen  

he|rụn|ter|la|den <st. V.> (EDV): von einem [meist größeren] Computer auf einen Arbeitsplatzcomputer übertragen: sich ein Programm vom Internet [auf den eigenen PC] h.
herunterladen  

he|r|ụn|ter|la|den (EDV)
herunterladen  

übertragen; (EDV): downloaden.
[herunterladen]
[lade herunter, lädst herunter, lädt herunter, laden herunter, ladet herunter, lud herunter, ludst herunter, herunterzuladen, luden herunter, ludet herunter, ladest herunter, lüde herunter, lüdest herunter, lüden herunter, lüdet herunter, lad herunter, heruntergeladen, herunterladend]
herunterladen  

he|rụn|ter|la|den <st. V.> (EDV): von einem [meist größeren] Computer auf einen Arbeitsplatzcomputer übertragen: sich ein Programm vom Internet [auf den eigenen PC] h.
herunterladen  

[st.V.] (EDV): von einem [meist größeren] Computer auf einen Arbeitsplatzcomputer übertragen: sich ein Programm vom Internet [auf den eigenen PC] h.
herunterladen  

n.
<auch> he'run·ter|la·den <V.t. 173; hat; EDV> ein Programm od. eine Datei von einem anderen Computer, einem Server im Internet od. einem fremden Speicher auf den eigenen Computer übertragen, kopieren; Sy downloaden; Ggs heraufladen
[her'un·ter|la·den,]
[herunterladens, herunterläden, lade herunter, lädst herunter, lädt herunter, laden herunter, ladet herunter, lud herunter, ludst herunter, herunterzuladen, luden herunter, ludet herunter, ladest herunter, lüde herunter, lüdest herunter, lüden herunter, lüdet herunter, lad herunter, heruntergeladen, herunterladend]