[ - Collapse All ]
hervorgucken  

her|vor|gu|cken <sw. V.; hat> (ugs.):

1. hervorblicken.


2.aus, hinter, unter, zwischen etw. herausgucken (b) : das Kleid guckt unter dem Mantel hervor.
hervorgucken  

her|vor|gu|cken <sw. V.; hat> (ugs.):

1. hervorblicken.


2.aus, hinter, unter, zwischen etw. herausgucken (b): das Kleid guckt unter dem Mantel hervor.
hervorgucken  

[sw.V.; hat] (ugs.): 1. hervorblicken. 2. aus, hinter, unter, zwischen etw. herausgucken (b): das Kleid guckt unter dem Mantel hervor.
hervorgucken  

v.
<-k·k-> her'vor|gu·cken <V.i.; hat> von (dort) unten, drinnen nach (hier) oben, draußen gucken, hervorschauen, herausschauen; aus dem Buch guckt ein Blatt Papier hervor; die ersten grünen Spitzen der Schneeglöckchen gucken schon aus der Erde hervor; die Sonne guckte aus den Wolken hervor; dein Kleid guckt unter dem Mantel hervor
[her'vor|gucken]
[gucke hervor, guckst hervor, guckt hervor, gucken hervor, guckte hervor, gucktest hervor, guckten hervor, gucktet hervor, guckest hervor, gucket hervor, guck hervor, hervorgeguckt, hervorguckend]