[ - Collapse All ]
hervorspringen  

her|vor|sprin|gen <st. V.; ist>:

1. springend (1 b) hervorkommen: hinter der Tür h.


2.auffallend stark hervortreten (2 b) : seine lange Nase springt aus dem Gesicht hervor; <oft im 1. Part.:> ein hervorspringender Fels; ein hervorspringendes Kinn.
hervorspringen  

her|vor|sprin|gen <st. V.; ist>:

1. springend (1 b) hervorkommen: hinter der Tür h.


2.auffallend stark hervortreten (2 b): seine lange Nase springt aus dem Gesicht hervor; <oft im 1. Part.:> ein hervorspringender Fels; ein hervorspringendes Kinn.
hervorspringen  

[st.V.; ist]: 1. springend (1 b) hervorkommen: hinter der Tür h. 2. auffallend stark hervortreten (2 b): seine lange Nase springt aus dem Gesicht hervor; [oft im 1.Part.:] ein hervorspringender Fels; ein hervorspringendes Kinn.
hervorspringen  

v.
<V.i. 248; ist> von (dort) unten od. drinnen nach (hier) oben od. draußen springen; die Kinder sprangen aus dem Gebüsch hervor; der Hund sprang aus seiner Hütte hervor
[her'vor|sprin·gen]
[springe hervor, springst hervor, springt hervor, springen hervor, sprang hervor, sprangst hervor, sprangen hervor, sprangt hervor, springest hervor, springet hervor, spränge hervor, sprängest hervor, sprängen hervor, spränget hervor, spring hervor, hervorgesprungen, hervorspringend, hervorzuspringen]