[ - Collapse All ]
Hesychasmus  

He|sy|chạs|mus [...ç...] der; - <gr.-nlat.>: im orthodoxen Mönchtum der Ostkirche eine mystische Bewegung, die durch stille Konzentration das göttliche Licht (↑ Taborlicht) zu schauen sucht
Hesychasmus  

He|sy|chạs|mus [hezy'çasm℧s], der; - [zu griech. hēsychía = Ruhe, Stille, hḗsychos = ruhig, still]: im orthodoxen Mönchtum der Ostkirche eine mystische Bewegung, die durch stille Konzentration das göttliche Licht zu schauen sucht.
Hesychasmus  

He|sy|chạs|mus [hezy'çasm℧s], der; - [zu griech. hēsychía = Ruhe, Stille, hḗsychos = ruhig, still]: im orthodoxen Mönchtum der Ostkirche eine mystische Bewegung, die durch stille Konzentration das göttliche Licht zu schauen sucht.
Hesychasmus  

n.
<[-'ças-] m.; -; unz.> mystische Bewegung der Mönche der Ostkirche, die versucht, mittels Konzentration das göttliche Licht zu erblicken [zu grch. hesychia „Ruhe, Stille“]
[He·sy·chas·mus]