[ - Collapse All ]
Hetäre  

He|tä|re die; -, -n <gr.; »Gefährtin«>:
a)in der Antike [gebildete, politisch einflussreiche] Freundin, Geliebte bedeutender Männer;

b)↑ Prostituierte, Freudenmädchen
Hetäre  

He|tä|re, die; -, -n [griech. hetaíra, eigtl. = Gefährtin]:

1.(in der Antike) meist hochgebildete, oft politisch einflussreiche Freundin, Geliebte bedeutender Männer.


2. (bildungsspr.) Prostituierte.
Hetäre  

He|tä|re, die; -, -n <griech.> (Freundin, Geliebte bedeutender Männer in der Antike)
Hetäre  

He|tä|re, die; -, -n [griech. hetaíra, eigtl. = Gefährtin]:

1.(in der Antike) meist hochgebildete, oft politisch einflussreiche Freundin, Geliebte bedeutender Männer.


2. (bildungsspr.) Prostituierte.
Hetäre  

n.
<f. 19; im antiken Griechenland> (meist sehr gebildete) Freundin eines bedeutenden Mannes [<grch. hetaira „Gefährtin, Freundin, Geliebte“]
[He'tä·re]
[Hetären]