[ - Collapse All ]
Heterotopie  

He|te|ro|to|pie die; -, ...ien: (Med.) Entstehung von Geweben am falschen Ort (z. B. von Knorpelgewebe im Hoden)
Heterotopie  

He|te|ro|to|pie, die; -, -n [zu griech. tópos = Ort, Stelle] (Med.):

1. an unüblicher Stelle des Körpers od. von Organen ablaufender Vorgang.


2. Bildung von Gewebe od. Körperteilen an atypischer Stelle.
Heterotopie  

He|te|ro|to|pie, die; -, -n [zu griech. tópos = Ort, Stelle] (Med.):

1. an unüblicher Stelle des Körpers od. von Organen ablaufender Vorgang.


2. Bildung von Gewebe od. Körperteilen an atypischer Stelle.