[ - Collapse All ]
Heuler  

Heu|ler, der; -s, - [4: nach dem klagenden Ruf, den die Jungtiere von sich geben]:

1.(ugs.) einzelner Heulton.


2.kleinerer Feuerwerkskörper, der einen Heul- od. Pfeifton von sich gibt: die Kinder kauften H., Kracher und Knallfrösche.


3.(salopp) ausgezeichnete, tolle, erfolgreiche Sache: das ist ja ein H.!;

*der letzte H. sein (salopp:etw. besonders Tolles, Großartiges, Anerkennungswertes sein: die neue Platte von den Stones ist der letzte H.! etw. besonders Schlechtes, Enttäuschendes, Ärgerliches sein: das Buch kannste vergessen - der letzte H., sag ich dir!).


4.junger Seehund.
Heuler  

Heu|ler
Heuler  

Heu|ler, der; -s, - [4: nach dem klagenden Ruf, den die Jungtiere von sich geben]:

1.(ugs.) einzelner Heulton.


2.kleinerer Feuerwerkskörper, der einen Heul- od. Pfeifton von sich gibt: die Kinder kauften H., Kracher und Knallfrösche.


3.(salopp) ausgezeichnete, tolle, erfolgreiche Sache: das ist ja ein H.!;

*der letzte H. sein (salopp:etw. besonders Tolles, Großartiges, Anerkennungswertes sein: die neue Platte von den Stones ist der letzte H.! etw. besonders Schlechtes, Enttäuschendes, Ärgerliches sein: das Buch kannste vergessen - der letzte H., sag ich dir!).


4.junger Seehund.
Heuler  

n.
<m. 3> Robbenjunges [nach den heulenden Lauten, die es bei Gefahr ausstößt]
['Heu·ler]
[Heulers, Heulern, Heulerin, Heulerinnen]