[ - Collapse All ]
Hickhack  

Hịck|hack, das, (auch:) der; -s, -s [wohl verdoppelnde Bildung mit Ablaut zu ↑ hacken , in Anlehnung an Formen wie Zickzack u. a.] (ugs.): nutzlose Streiterei; törichtes, zermürbendes Hin-und-her-Gerede: das innerparteiliche H. um die Verteilung der Finanzen.
Hickhack  

Hịck|hack, der und das; -s, -s (ugs. für nutzlose Streiterei)
Hickhack  

Hịck|hack, das, (auch:) der; -s, -s [wohl verdoppelnde Bildung mit Ablaut zu ↑ hacken, in Anlehnung an Formen wie Zickzack u. a.] (ugs.): nutzlose Streiterei; törichtes, zermürbendes Hin-und-her-Gerede: das innerparteiliche H. um die Verteilung der Finanzen.
Hickhack  

n.
<m. 6 od. n. 15; umg.> nutzlose, unsinnige Streiterei; unfruchtbares Hin und Her [lautmalend zu hacken, vielleicht beeinflusst von Zickzack]
['Hick·hack]