[ - Collapse All ]
hinübersteigen  

hi|nü|ber|stei|gen <st. V.; ist>:

1. nach drüben steigen.


2.(derb) mit einer Frau Geschlechtsverkehr haben.
hinübersteigen  

hi|nü|ber|stei|gen <st. V.; ist>:

1. nach drüben steigen.


2.(derb) mit einer Frau Geschlechtsverkehr haben.
hinübersteigen  

[st.V.; ist]: 1. nach drüben steigen. 2. (derb) mit einer Frau Geschlechtsverkehr haben.
hinübersteigen  

v.
hin'ü·ber|stei·gen <auch> hi'nü·ber|stei·gen <V.i. 253; ist> auf die andere Seite steigen, über etwas steigen; über die Mauer ~; in den benachbarten Garten ~
[hin'über|stei·gen,]
[steige hinüber, steigst hinüber, steigt hinüber, steigen hinüber, stieg hinüber, stiegst hinüber, stiegen hinüber, stiegt hinüber, steigest hinüber, steiget hinüber, stiege hinüber, stiegest hinüber, stieget hinüber, steig hinüber, hinübergestiegen, hinübersteigend, hinüberzusteigen]