[ - Collapse All ]
hinüberwechseln  

hi|nü|ber|wech|seln <sw. V.; ist, (auch:) hat>:
a)[über etw. hinüber] nach drüben wechseln: auf die andere Straßenseite h.; in einen anderen Beruf h.; zu einer anderen Partei h.;

b)(Jägerspr.) nach drüben (in ein anderes Revier) wechseln.
hinüberwechseln  

hi|n|ü|ber|wech|seln
hinüberwechseln  

hi|nü|ber|wech|seln <sw. V.; ist, (auch:) hat>:
a)[über etw. hinüber] nach drüben wechseln: auf die andere Straßenseite h.; in einen anderen Beruf h.; zu einer anderen Partei h.;

b)(Jägerspr.) nach drüben (in ein anderes Revier) wechseln.
hinüberwechseln  

[sw.V.; ist, (auch:) hat]: a) [über etw. hinüber] nach drüben wechseln: auf die andere Straßenseite h.; Ü in einen anderen Beruf h.; zu einer anderen Partei h.; b) (Jägerspr.) nach drüben (in ein anderes Revier) wechseln.