[ - Collapse All ]
hinüberziehen  

hi|nü|ber|zie|hen <unr. V.>:

1. nach drüben ziehen, ziehend nach drüben bewegen, bringen, befördern <hat>.


2. <ist> a)nach drüben [um]ziehen;

b)nach drüben ziehen, wandern, fahren, sich bewegen;

c)nach drüben ziehen, dringen: der Rauch zog über den Fluss hinüber.



3.<h. + sich; hat> a)sich bis drüben, nach drüben hinziehen, erstrecken; nach drüben verlaufen: die Wiese zieht sich bis zum Waldrand hinüber;

b)sich nach drüben hinziehen, sich allmählich nach drüben ausdehnen, verlagern: der Schmerz zog sich in die rechte Schulter hinüber.

hinüberziehen  

hi|n|ü|ber|zie|hen
hinüberziehen  

hi|nü|ber|zie|hen <unr. V.>:

1. nach drüben ziehen, ziehend nach drüben bewegen, bringen, befördern <hat>.


2. <ist>
a)nach drüben [um]ziehen;

b)nach drüben ziehen, wandern, fahren, sich bewegen;

c)nach drüben ziehen, dringen: der Rauch zog über den Fluss hinüber.



3.<h. + sich; hat>
a)sich bis drüben, nach drüben hinziehen, erstrecken; nach drüben verlaufen: die Wiese zieht sich bis zum Waldrand hinüber;

b)sich nach drüben hinziehen, sich allmählich nach drüben ausdehnen, verlagern: der Schmerz zog sich in die rechte Schulter hinüber.

hinüberziehen  

[unr.V.]: 1. nach drüben ziehen, ziehend nach drüben bewegen, bringen, befördern [hat]. 2. [ist] a) nach drüben [um]ziehen; b) nach drüben ziehen, wandern, fahren, sich bewegen; c) nach drüben ziehen, dringen: der Rauch zog über den Fluss hinüber. 3. [h.+ sich; hat] a) sich bis drüben, nach drüben hinziehen, erstrecken; nach drüben verlaufen: die Wiese zieht sich bis zum Waldrand hinüber; b) sich nach drüben hinziehen, sich allmählich nach drüben ausdehnen, verlagern: der Schmerz zog sich in die rechte Schulter hinüber.
hinüberziehen  

v.
hin'ü·ber|zie·hen <auch> hi'nü·ber|zie·hen <V. 287>
1 <V.t.; hat> auf die andere Seite, in den anderen Raum ziehen; sie haben viele von uns zu sich hinübergezogen <fig.> auf ihre Seite gezogen, zum Überlaufen bewogen;
2 <V.i.; ist> auf die andere Seite, nach nebenan umziehen; wir wollen in die Nachbarwohnung ~, wenn sie frei wird
[hin'über|zie·hen,]
[ziehe hinüber, ziehst hinüber, zieht hinüber, ziehen hinüber, zog hinüber, zogst hinüber, zogen hinüber, zogt hinüber, ziehest hinüber, ziehet hinüber, zöge hinüber, zögest hinüber, zögst hinüber, zögen hinüber, zöget hinüber, zögt hinüber, zieh hinüber, hinübergezogen, hinüberziehend, hinüberzuziehen]