[ - Collapse All ]
hinaufklettern  

hi|nauf|klet|tern <sw. V.; ist>:

1. nach [dort] oben, in die Höhe klettern: [auf] den Baum h.


2.(ugs.) steigen, sich erhöhen: die Preise klettern [in schwindelnde Höhen] hinauf.
hinaufklettern  

hi|n|auf|klet|tern
hinaufklettern  

hi|nauf|klet|tern <sw. V.; ist>:

1. nach [dort] oben, in die Höhe klettern: [auf] den Baum h.


2.(ugs.) steigen, sich erhöhen: die Preise klettern [in schwindelnde Höhen] hinauf.
hinaufklettern  

[sw.V.; ist]: 1. nach [dort] oben, in die Höhe klettern: [auf] den Baum h. 2. (ugs.) steigen, sich erhöhen: die Preise klettern [in schwindelnde Höhen] hinauf.
hinaufklettern  

hinaufklettern, hinaufkraxeln, hinaufsteigen
[hinaufkraxeln, hinaufsteigen]
hinaufklettern  

v.
<auch> hi'nauf|klet·tern <V.i.; ist> von (hier) unten nach (dort) oben klettern, emporklettern; einen Berg ~, einen Baum ~; auf das Dach ~
[hin'auf|klet·tern,]
[klettere hinauf, kletterst hinauf, klettert hinauf, klettern hinauf, kletterte hinauf, klettertest hinauf, kletterten hinauf, klettertet hinauf, hinaufgeklettert, hinaufkletternd, hinaufzuklettern]