[ - Collapse All ]
hinaufsteigen  

hi|nauf|stei|gen <st. V.; ist>:

1. nach [dort] oben steigen, gehen od. klettern.


2.sich [schwebend] nach [dort] oben bewegen, aufsteigen: Leuchtkugeln steigen zum Himmel hinauf.
hinaufsteigen  

hi|n|auf|stei|gen
hinaufsteigen  

hi|nauf|stei|gen <st. V.; ist>:

1. nach [dort] oben steigen, gehen od. klettern.


2.sich [schwebend] nach [dort] oben bewegen, aufsteigen: Leuchtkugeln steigen zum Himmel hinauf.
hinaufsteigen  

[st.V.; ist]: 1. nach [dort] oben steigen, gehen od. klettern. 2. sich [schwebend] nach [dort] oben bewegen, aufsteigen: Leuchtkugeln steigen zum Himmel hinauf.
hinaufsteigen  

v.
<auch> hi'nauf|stei·gen <V.i. 253; ist> von (hier) unten nach (dort) oben steigen, auf etwas steigen; er holte sich einen Stuhl, stieg hinauf und …; einen Berg ~; die Treppe zur Wohnung ~
[hin'auf|stei·gen,]
[steige hinauf, steigst hinauf, steigt hinauf, steigen hinauf, stieg hinauf, stiegst hinauf, stiegen hinauf, stiegt hinauf, steigest hinauf, steiget hinauf, stiege hinauf, stiegest hinauf, stieget hinauf, steig hinauf, hinaufgestiegen, hinaufsteigend, hinaufzusteigen]