[ - Collapse All ]
hinaufziehen  

hi|nauf|zie|hen <unr. V.>:

1. <hat> a)nach [dort] oben ziehen, ziehend hinaufbewegen, -bringen, -befördern;

b)jmdn. bewegen, nach [dort] oben zu ziehen, zu gehen usw.: das Heimweh zog ihn in die Berge hinauf; <unpers.:> es zog ihn nach Norden hinauf.



2.<ist> a)nach oben, in ein höheres Stockwerk [um]ziehen;

b)nach [dort] oben ziehen, wandern, fahren, sich bewegen.



3.<h. + sich; hat> a)sich bis [dort] oben hinziehen, erstrecken, nach [dort] oben verlaufen;

b)sich nach [dort] oben hinziehen, allmählich ausdehnen, verlagern: der Wald zieht sich fast bis zum Gipfel hinauf.

hinaufziehen  

hi|n|auf|zie|hen
hinaufziehen  

hi|nauf|zie|hen <unr. V.>:

1. <hat>
a)nach [dort] oben ziehen, ziehend hinaufbewegen, -bringen, -befördern;

b)jmdn. bewegen, nach [dort] oben zu ziehen, zu gehen usw.: das Heimweh zog ihn in die Berge hinauf; <unpers.:> es zog ihn nach Norden hinauf.



2.<ist>
a)nach oben, in ein höheres Stockwerk [um]ziehen;

b)nach [dort] oben ziehen, wandern, fahren, sich bewegen.



3.<h. + sich; hat>
a)sich bis [dort] oben hinziehen, erstrecken, nach [dort] oben verlaufen;

b)sich nach [dort] oben hinziehen, allmählich ausdehnen, verlagern: der Wald zieht sich fast bis zum Gipfel hinauf.

hinaufziehen  

[unr.V.]: 1. [hat] a) nach [dort] oben ziehen, ziehend hinaufbewegen, -bringen, -befördern; b) jmdn. bewegen, nach [dort] oben zu ziehen, zu gehen usw.: das Heimweh zog ihn in die Berge hinauf; [unpers.:] es zog ihn nach Norden hinauf. 2. [ist] a) nach oben, in ein höheres Stockwerk [um]ziehen; b) nach [dort] oben ziehen, wandern, fahren, sich bewegen. 3. [h.+ sich; hat] a) sich bis [dort] oben hinziehen, erstrecken, nach [dort] oben verlaufen; b) sich nach [dort] oben hinziehen, allmählich ausdehnen, verlagern: der Wald zieht sich fast bis zum Gipfel hinauf.
hinaufziehen  

v.
<auch> hi'nauf|zie·hen <V. 287>
1 <V.t.; hat> von (hier) unten nach (dort) oben ziehen; durch Ziehen hinaufbefördern, hochziehen (Rollläden); den Schlitten, einen Wagen den Berg ~
2 <V.i.; ist; umg.> aus einem tieferen Stockwerk in ein höheres umziehen; in die dritte Etage ~
[hin'auf|zie·hen,]
[ziehe hinauf, ziehst hinauf, zieht hinauf, ziehen hinauf, zog hinauf, zogst hinauf, zogen hinauf, zogt hinauf, ziehest hinauf, ziehet hinauf, zöge hinauf, zögest hinauf, zögst hinauf, zögen hinauf, zöget hinauf, zögt hinauf, zieh hinauf, hinaufgezogen, hinaufziehend]