[ - Collapse All ]
hinaus  

hi|naus <Adv.> [mhd. hin ūʒ, ahd. hina ūʒ, aus ↑ hin u. ↑ aus ]:

1.aus diesem [engeren] Bereich in einen anderen [weiteren] Bereich [hinein], bes. [von drinnen] nach draußen: h. mit dir an die frische Luft!; h. aus dem Hafen; h. in die Ferne; h. aufs Meer; den Weg h. [aus der Höhle] suchen; oben, unten, zur Seite h.; zu ... hinaus (aus, durch ... hinaus): zur Tür, zur Stadt h.; die Ausbildung aus der Theorie h. in die Praxis verlagern; <als Verstärkung od. Differenzierung von Präpositionen:> auf ... h. (für die lange Dauer von ...): auf Monate h. planen, versorgt sein; durch ... h. (durch etw. hindurch nach draußen): durch die Tür h. entkommen, verschwinden; nach vorn, nach hinten, nach der Straße h. (zu ... hin, auf der nach ... gelegenen Seite) wohnen; über die Grenze h. (weiter als über die Grenze) war kein Vordringen mehr möglich; sie wird damit über Mittag h. (später als bis zum Mittag) beschäftigt sein; über die achtzig h. sein (die achtzig überschritten haben); sie gab ihm 50 Euro über sein Gehalt h. (zusätzlich zu seinem Gehalt); er hat darüber h. (zusätzlich zu dem bereits Gesagten) nicht viel Neues zu sagen; über etw. h. sein (etw. überwunden, abgelegt haben): über die Enttäuschung h. sein.


2.<als abgetrennter Teil von Adverbien wie »wohinaus, dahinaus« in trennbarer Zus. mit einem Verb>: (bes. ugs.:) worauf läuft das hinaus?
hinaus  

hinaus  

hi|naus <Adv.> [mhd. hin ūʒ, ahd. hina ūʒ, aus ↑ hin u. ↑ aus]:

1.aus diesem [engeren] Bereich in einen anderen [weiteren] Bereich [hinein], bes. [von drinnen] nach draußen: h. mit dir an die frische Luft!; h. aus dem Hafen; h. in die Ferne; h. aufs Meer; den Weg h. [aus der Höhle] suchen; oben, unten, zur Seite h.; zu ... hinaus (aus, durch ... hinaus): zur Tür, zur Stadt h.; die Ausbildung aus der Theorie h. in die Praxis verlagern; <als Verstärkung od. Differenzierung von Präpositionen:> auf ... h. (für die lange Dauer von ...): auf Monate h. planen, versorgt sein; durch ... h. (durch etw. hindurch nach draußen): durch die Tür h. entkommen, verschwinden; nach vorn, nach hinten, nach der Straße h. (zu ... hin, auf der nach ... gelegenen Seite) wohnen; über die Grenze h. (weiter als über die Grenze) war kein Vordringen mehr möglich; sie wird damit über Mittag h. (später als bis zum Mittag) beschäftigt sein; über die achtzig h. sein (die achtzig überschritten haben); sie gab ihm 50 Euro über sein Gehalt h. (zusätzlich zu seinem Gehalt); er hat darüber h. (zusätzlich zu dem bereits Gesagten) nicht viel Neues zu sagen; über etw. h. sein (etw. überwunden, abgelegt haben): über die Enttäuschung h. sein.


2.<als abgetrennter Teil von Adverbien wie »wohinaus, dahinaus« in trennbarer Zus. mit einem Verb>: (bes. ugs.:) worauf läuft das hinaus?
hinaus  

Adv. [mhd. hin , ahd. hina , aus hin u. aus]: 1. aus diesem [engeren] Bereich in einen anderen [weiteren] Bereich [hinein], bes. [von drinnen] nach draußen: h. mit dir an die frische Luft!; h. aus dem Hafen; h. in die Ferne; h. aufs Meer; den Weg h. [aus der Höhle] suchen; oben, unten, zur Seite h.; Ü die Ausbildung aus der Theorie h. in die Praxis verlagern; [als Verstärkung od. Differenzierung von Präpositionen:] auf... h. (für die lange Dauer von...): auf Monate h. planen, versorgt sein; durch... h. (durch etw. hindurch nach draußen): durch die Tür h. entkommen, verschwinden; nach vorn, nach hinten, nach der Straße h. (zu ... hin, auf der nach... gelegenen Seite) wohnen; über die Grenze h. (weiter als über die Grenze) war kein Vordringen mehr möglich; sie wird damit über Mittag h. (später als bis zum Mittag) beschäftigt sein; über die achzig h. sein (die achzig überschritten haben); sie gab ihm 50 Mark über sein Gehalt h. (zusätzlich zu seinem Gehalt); er hat darüber h. (zusätzlich zu dem bereits Gesagten) nicht viel Neues zu sagen; über etw. h. sein (etw. überwunden, abgelegt haben): über die Enttäuschung h. sein; zu... hinaus (aus, durch... hinaus): zur Tür, zur Stadt h. 2. [als abgetrennter Teil von Adverbien wie ?wohinaus, dahinaus? in trennbarer Zus. mit einem Verb] (bes. ugs.): worauf läuft das hinaus?
hinaus  

adv.
<auch> hi'naus <Adv.> von (hier) innen nach (dort) draußen; ~! (erg.: mit dir, mit Ihnen) verlass, verlassen Sie sofort den Raum!; über etwas ~ <räumlich> etwas überschreitend, weiter als etwas; <zeitlich> länger dauernd als, einen gewissen Zeitraum überschreitend ;[<hin + aus]
[hin'aus,]

adv.
verlass, verlassen Sie sofort den Raum!
[hinaus! (erg.: mit dir, mit Ihnen)]

adv.
<auch> hi'naus… <in Zus. umg. a.> raus…
[hin'aus…,]