[ - Collapse All ]
hinaushängen  

1hi|naus|hän|gen <st. V.; hat>: aus etw. [nach draußen] 1hängen (1 a) : die Gardinen hingen zum Fenster hinaus.

2hi|naus|hän|gen <sw. V.; hat>: nach draußen 2hängen (1 a) : sie wollen Fahnen h.
hinaushängen  

1hi|naus|hän|gen <st. V.; hat>: aus etw. [nach draußen] 1hängen (1 a): die Gardinen hingen zum Fenster hinaus.

2hi|naus|hän|gen <sw. V.; hat>: nach draußen 2hängen (1 a): sie wollen Fahnen h.
hinaushängen  

[st.V.; hat]: aus etw. [nach draußen] 1hängen (1 a): die Gardinen hingen zum Fenster hinaus.
hinaushängen  

v.
<auch> hi'naus|hän·gen <V.t.; hat> von (hier) drinnen nach (dort) draußen hängen; Wäsche zum Fenster ~
[hin'aus|hän·gen,]
[hänge hinaus, hängst hinaus, hängt hinaus, hängen hinaus, hängte hinaus, hängtest hinaus, hängten hinaus, hängtet hinaus, hängest hinaus, hänget hinaus, häng hinaus, hinausgehängt, hinaushängend, hinauszuhängen]