[ - Collapse All ]
hinausheben  

hi|naus|he|ben <st. V.; hat>:

1. nach draußen heben: den Koffer zum Abteilfenster h.


2.(geh.) a)einen höheren Rang geben, über jmdn., über etw. erheben: ihre Begabung hebt sie über den Durchschnitt weit hinaus;

b)<h. + sich> sich in bestimmten Eigenschaften über jmdn., etw. erheben.

hinausheben  

hi|naus|he|ben <st. V.; hat>:

1. nach draußen heben: den Koffer zum Abteilfenster h.


2.(geh.)
a)einen höheren Rang geben, über jmdn., über etw. erheben: ihre Begabung hebt sie über den Durchschnitt weit hinaus;

b)<h. + sich> sich in bestimmten Eigenschaften über jmdn., etw. erheben.

hinausheben  

[st.V.; hat]: 1. nach draußen heben: den Koffer zum Abteilfenster h. 2. (geh.) a) einen höheren Rang geben, über jmdn., über etw. erheben: ihre Begabung hebt sie über den Durchschnitt weit hinaus; b) [h.+ sich] sich in bestimmten Eigenschaften über jmdn., etw. erheben.