[ - Collapse All ]
hinaustreten  

hi|naus|tre|ten <st. V.>:

1. nach draußen treten <ist>: aus dem Haus, auf die Straße h.; ins Leben h.


2.nach draußen treten, durch einen Tritt hinausbefördern <hat>: den Ball aus dem Strafraum h.
hinaustreten  

hi|naus|tre|ten <st. V.>:

1. nach draußen treten <ist>: aus dem Haus, auf die Straße h.; ins Leben h.


2.nach draußen treten, durch einen Tritt hinausbefördern <hat>: den Ball aus dem Strafraum h.
hinaustreten  

[st.V.]: 1. nach draußen treten [ist]: aus dem Haus, auf die Straße h.; Ü ins Leben h. 2. nach draußen treten, durch einen Tritt hinausbefördern [hat]: den Ball aus dem Strafraum h.
hinaustreten  

v.
<auch> hi'naus|tre·ten <V.i. 263; ist> von (hier) drinnen nach (dort) draußen treten, ins Freie treten; auf den Balkon ~
[hin'aus|tre·ten,]
[trete hinaus, trittst hinaus, tritt hinaus, treten hinaus, tretet hinaus, trat hinaus, tratst hinaus, traten hinaus, tratet hinaus, tretest hinaus, träte hinaus, trätest hinaus, träten hinaus, trätet hinaus, hinausgetreten, hinaustretend, hinauszutreten]