[ - Collapse All ]
hinauszögern  

hi|naus||gern <sw. V.; hat>:

1. durch Verzögerung hinausschieben: eine Entscheidung, das Ende h.


2.<h. + sich> sich durch Verzögerung verschieben, hinausschieben: der Abflug der Maschine zögerte sich hinaus.
hinauszögern  

hi|n|aus|zö|gern
hinauszögern  

hi|naus||gern <sw. V.; hat>:

1. durch Verzögerung hinausschieben: eine Entscheidung, das Ende h.


2.<h. + sich> sich durch Verzögerung verschieben, hinausschieben: der Abflug der Maschine zögerte sich hinaus.
hinauszögern  

[sw.V.; hat]: 1. durch Verzögerung hinausschieben: eine Entscheidung, das Ende h. 2. [h.+ sich] sich durch Verzögerung verschieben, hinausschieben: der Abflug der Maschine zögerte sich hinaus.
hinauszögern  

aufschieben, hinauszögern, retardieren, verzögern, zurückhalten
[aufschieben, retardieren, verzögern, zurückhalten]
hinauszögern  

v.
<auch> hi'naus|zö·gern <V.t.; hat; umg.> hinausschieben, verzögern; den Beginn einer Veranstaltung ~; er hat sein Kommen immer wieder hinausgezögert
[hin'aus|zö·gern,]
[zögere hinaus, zögerst hinaus, zögert hinaus, zögern hinaus, zögerte hinaus, zögertest hinaus, zögerten hinaus, zögertet hinaus, hinausgezögert, hinauszögernd, hinauszuzögern]