[ - Collapse All ]
hinbemühen  

hịn|be||hen <sw. V.; hat> (geh.):

1. jmdn. an einen bestimmten Ort bemühen.


2.<h. + sich> sich an einen bestimmten Ort bemühen.
hinbemühen  

hịn|be||hen <sw. V.; hat> (geh.):

1. jmdn. an einen bestimmten Ort bemühen.


2.<h. + sich> sich an einen bestimmten Ort bemühen.
hinbemühen  

[sw.V.; hat] (geh.): 1. jmdn. an einen bestimmten Ort bemühen. 2. [h.+ sich] sich an einen bestimmten Ort bemühen.
hinbemühen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> jmdn. ~ jmdn. bitten, an einen bestimmten Ort, zu einer bestimmten Person zu gehen; es tut mir Leid, dass ich Sie eigens ~ muss
2 <V.refl.> sich ~ freundlicherweise hingehen; ich möchte Sie bitten, sich selbst einmal hinzubemühen
['hin|be·müh·en]
[bemühe hin, bemühst hin, bemüht hin, bemühen hin, bemühte hin, bemühtest hin, bemühten hin, bemühtet hin, bemühest hin, bemühet hin, bemüh hin, hinbemüht, hinbemühend]