[ - Collapse All ]
hindrücken  

hịn|drü|cken <sw. V.; hat>:

1. an, auf eine bestimmte Stelle drücken: die Stelle ist angekreuzt, Sie brauchen nur Ihren Stempel hinzudrücken.


2.(landsch.) jmdm. etw., was ihm unangenehm ist, deutlich machen od. ins Gedächtnis rufen: sie drückte ihm immer wieder seinen Seitensprung hin.
hindrücken  

hịn|drü|cken <sw. V.; hat>:

1. an, auf eine bestimmte Stelle drücken: die Stelle ist angekreuzt, Sie brauchen nur Ihren Stempel hinzudrücken.


2.(landsch.) jmdm. etw., was ihm unangenehm ist, deutlich machen od. ins Gedächtnis rufen: sie drückte ihm immer wieder seinen Seitensprung hin.
hindrücken  

[sw.V.; hat]: 1. an, auf eine bestimmte Stelle drücken: die Stelle ist angekreuzt, Sie brauchen nur Ihren Stempel hinzudrücken. 2. (landsch.) jmdm. etw., was ihm unangenehm ist, deutlich machen od. ins Gedächtnis rufen: sie drückte ihm immer wieder seinen Seitensprung hin.