[ - Collapse All ]
hineindrücken  

hi|nein|drü|cken <sw. V.; hat>:

1. in etw. drücken: das Siegel in das Wachs h.


2.drückend, pressend hineinstecken, -schieben, -packen usw.: die Kleider in den Koffer h.


3.<h. + sich> sich in etw. drücken, drängen, drückend hineinbewegen; sich hineindrängen: sich in die überfüllte Straßenbahn h.
hineindrücken  

hi|nein|drü|cken <sw. V.; hat>:

1. in etw. drücken: das Siegel in das Wachs h.


2.drückend, pressend hineinstecken, -schieben, -packen usw.: die Kleider in den Koffer h.


3.<h. + sich> sich in etw. drücken, drängen, drückend hineinbewegen; sich hineindrängen: sich in die überfüllte Straßenbahn h.
hineindrücken  

[sw.V.; hat]: 1. in etw. drücken: das Siegel in das Wachs h. 2. drückend, pressend hineinstecken, -schieben, -packen usw.: die Kleider in den Koffer h. 3. [h. + sich] sich in etw. drücken, drängen, drückend hineinbewegen; sich hineindrängen: sich in die überfüllte Straßenbahn h.
hineindrücken  

v.
<-k·k-> hin'ein|drü·cken <auch> hi'nein|drü·cken <V.t.; hat> in etwas (ein)drücken; seine Sachen in den Koffer ~
[hin'ein|drücken]
[drücke hinein, drückst hinein, drückt hinein, drücken hinein, drückte hinein, drücktest hinein, drückten hinein, drücktet hinein, drückest hinein, drücket hinein, drück hinein, hineingedrückt, hineindrückend, hineinzudrücken]