[ - Collapse All ]
hineinfahren  

hi|nein|fah|ren <st. V.>:

1.a) in etw., nach drinnen fahren (1 a) <ist>: der Zug fährt in den Bahnhof hinein;

b)in etw., nach drinnen fahren (4 b) <hat>

c)(ugs.) (ein Fahrzeug, jmds. Fahrzeug) durch Heranfahren u. An-, Aufprallen beschädigen <ist>: jmdm. [hinten] h.



2.mit einer schnellen Bewegung in etw. fahren (9 a) <ist>: schnell fuhr er in seine Jacke hinein und rannte aus dem Zimmer.
hineinfahren  

hi|nein|fah|ren <st. V.>:

1.
a) in etw., nach drinnen fahren (1 a) <ist>: der Zug fährt in den Bahnhof hinein;

b)in etw., nach drinnen fahren (4 b) <hat>

c)(ugs.) (ein Fahrzeug, jmds. Fahrzeug) durch Heranfahren u. An-, Aufprallen beschädigen <ist>: jmdm. [hinten] h.



2.mit einer schnellen Bewegung in etw. fahren (9 a) <ist>: schnell fuhr er in seine Jacke hinein und rannte aus dem Zimmer.
hineinfahren  

[st.V.]: 1. a) in etw., nach drinnen fahren (1 a, 2 a, 4 a) [ist]: der Zug fährt in den Bahnhof hinein; b) in etw., nach drinnen fahren (4 b) [hat]; c) (ugs.) (ein Fahrzeug, jmds. Fahrzeug) durch Heranfahren u. An-, Aufprallen beschädigen [ist]: jmdm. [hinten] h. 2. mit einer schnellen Bewegung in etw. fahren (9 a) [ist]: schnell fuhr er in seine Jacke hinein und rannte aus dem Zimmer.
hineinfahren  

v.
<auch> hi'nein|fah·ren <V.i. 130; ist> von (hier) draußen nach (dort) drinnen fahren, sich in einem Fahrzeug hineinbewegen; in die Garage, in den Hof, in die Schleuse ~; mit der Hand in etwas ~ <umg.> schnell, heftig in etwas hineingreifen;
[hin'ein|fah·ren,]
[fahre hinein, fährst hinein, fährt hinein, fahren hinein, fahrt hinein, fuhr hinein, fuhrst hinein, fuhren hinein, fuhrt hinein, fahrest hinein, fahret hinein, führe hinein, führest hinein, führen hinein, führet hinein, fahr hinein, hineingefahren, hineinfahrend, hineinzufahren]