[ - Collapse All ]
hineinfinden  

hi|nein|fin|den <st. V.; hat>:

1. den Weg in etw. finden.


2.<h. + sich> a)in etw. eindringen u. sich damit vertraut machen: sich in eine Arbeit h.;

b)sich in etw. [hin]einleben u. damit abfinden: sich in sein Schicksal h.

hineinfinden  

hi|n|ein|fin|den
hineinfinden  

hi|nein|fin|den <st. V.; hat>:

1. den Weg in etw. finden.


2.<h. + sich>
a)in etw. eindringen u. sich damit vertraut machen: sich in eine Arbeit h.;

b)sich in etw. [hin]einleben u. damit abfinden: sich in sein Schicksal h.

hineinfinden  

[st.V.; hat]: 1. den Weg in etw. finden. 2. [h. + sich] a) in etw. eindringen u. sich damit vertraut machen: sich in eine Arbeit h.; b) sich in etw. [hin]einleben u. damit abfinden: sich in sein Schicksal h.
hineinfinden  

v.
<auch> hi'nein|fin·den <V.refl. 134; hat; fig.> sich in eine Sache ~ sich mit einer S. vertraut machen; er hat sich in die neue Arbeit schnell hineingefunden
[hin'ein|fin·den,]
[finde hinein, findest hinein, findet hinein, finden hinein, fand hinein, fandst hinein, fanden hinein, fandet hinein, fände hinein, fändest hinein, fänden hinein, fändet hinein, find hinein, hineingefunden, hineinfindend, hineinzufinden]