[ - Collapse All ]
hineingeraten  

hi|nein|ge|ra|ten <st. V.; ist>: in etw. 1geraten (1 a) : in ein Unwetter, in einen Stau h.
hineingeraten  

hi|nein|ge|ra|ten <st. V.; ist>: in etw. 1geraten (1 a): in ein Unwetter, in einen Stau h.
hineingeraten  

[st.V.; ist]: in etw. 1geraten (1 a, b): in ein Unwetter, in einen Stau h.
hineingeraten  

v.
<auch> hi'nein|ge·ra·ten <V.i. 193; ist> ohne es zu wollen, ins Innere od. in eine Gesellschaft gelangen; unfreiwillig in eine Angelegenheit verwickelt werden; er versuchte aus dem Sumpf herauszukommen, aber er geriet nur immer tiefer hinein; ich weiß selbst nicht, wie ich hier ~ bin
[hin'ein|ge·ra·ten,]
[gerate hinein, gerätst hinein, gerät hinein, geraten hinein, geratet hinein, geriet hinein, gerietst hinein, gerieten hinein, gerietet hinein, geratest hinein, geriete hinein, gerietest hinein, gerat hinein, hineingegeraten, hineingeratend, hineinzugeraten]