[ - Collapse All ]
hineinschießen  

hi|nein|schie|ßen <st. V.>:

1. in etw. schießen (1 a) <hat>: in die Menge h.


2.<ist> a)in etw. schießen, (3 b), sich äußerst [heftig u.] schnell hineinbewegen: das reißende Wasser schoss ins Tal hinein;

b)(ugs.) mit großer Eile u. Heftigkeit hineinlaufen.

hineinschießen  

hi|nein|schie|ßen <st. V.>:

1. in etw. schießen (1 a) <hat>: in die Menge h.


2.<ist>
a)in etw. schießen, (3 b)sich äußerst [heftig u.] schnell hineinbewegen: das reißende Wasser schoss ins Tal hinein;

b)(ugs.) mit großer Eile u. Heftigkeit hineinlaufen.

hineinschießen  

[st.V.]: 1. in etw. schießen (1 a) [hat]: in die Menge h. 2. [ist] a) in etw. schießen (3 b), sich äußerst [heftig u.] schnell hineinbewegen: das reißende Wasser schoss ins Tal hinein; b) (ugs.) mit großer Eile u. Heftigkeit hineinlaufen.
hineinschießen  

v.
<auch> hi'nein|schie·ßen <V.i. 213; hat> von (hier) draußen nach (dort) drinnen schießen; er schoß/ schoss wild in die Menge hinein
[hin'ein|schie·ßen,]
[schieße hinein, schießt hinein, schießen hinein, schoss hinein, schoß hinein, schossest hinein, schoßt hinein, schosst hinein, schossen hinein, schießest hinein, schießet hinein, schösse hinein, schössest hinein, schössen hinein, schösset hinein, schieß hinein, hineingeschossen, hineinschießend, hineinzuschießen]