[ - Collapse All ]
hinfahren  

hịn|fah|ren <st. V.>:

1.a) an einen bestimmten Ort fahren <ist>: mit dem Auto, Zug h.;

b)jmdn., etw. an einen bestimmten Ort fahren <hat>: wir können alles mit dem Wagen h.



2.sich fahrend [da]hinbewegen <ist>: Züge fuhren über die Ebene hin.


3.<ist> a)sich fahrend entfernen; wegfahren: da fährt sie hin!;

b)(veraltet verhüll.) sterben.



4.<ist> a)über etw. fahren, streichen, wischen; entlangfahren, -streichen, -wischen;

b)in einer bestimmten Richtung, nach einer bestimmten Stelle hin eine rasche Bewegung machen: er fuhr mit der Hand nach der Tasche hin.

hinfahren  

hịn|fah|ren
hinfahren  


1. a) fahren, sich hinbegeben, reisen; (Papierdt., oft auch geh.): sich begeben.

b) [hin]bringen.

2. a) abfahren, abreisen, sich entfernen, fortfahren, wegfahren.

b) entschlafen.

3. entlangfahren, entlangstreichen, hinstreichen, reiben, streicheln, streichen, wischen.

[hinfahren]
[fahre hin, fährst hin, fährt hin, fahren hin, fahrt hin, fuhr hin, fuhrst hin, fuhren hin, fuhrt hin, fahrest hin, fahret hin, führe hin, führest hin, führen hin, führet hin, fahr hin, hingefahren, hinfahrend, hinzufahren]
hinfahren  

hịn|fah|ren <st. V.>:

1.
a) an einen bestimmten Ort fahren <ist>: mit dem Auto, Zug h.;

b)jmdn., etw. an einen bestimmten Ort fahren <hat>: wir können alles mit dem Wagen h.



2.sich fahrend [da]hinbewegen <ist>: Züge fuhren über die Ebene hin.


3.<ist>
a)sich fahrend entfernen; wegfahren: da fährt sie hin!;

b)(veraltet verhüll.) sterben.



4.<ist>
a)über etw. fahren, streichen, wischen; entlangfahren, -streichen, -wischen;

b)in einer bestimmten Richtung, nach einer bestimmten Stelle hin eine rasche Bewegung machen: er fuhr mit der Hand nach der Tasche hin.

hinfahren  

[st.V.]: 1. a) an einen bestimmten Ort fahren [ist]: mit dem Auto, Zug h.; b) jmdn., etw. an einen bestimmten Ort fahren [hat]: wir können alles mit dem Wagen h. 2. sich fahrend [da]hinbewegen [ist]: Züge fuhren über die Ebene hin. 3. [ist] a) sich fahrend entfernen; wegfahren: da fährt sie hin!; b) (veraltet verhüll.) sterben. 4. [ist] a) über etw. fahren, streichen, wischen; entlangfahren, -streichen, -wischen; b) in einer bestimmten Richtung, nach einer bestimmten Stelle hin eine rasche Bewegung machen: er fuhr mit der Hand nach der Tasche hin.
hinfahren  

v.
<V. 130>
1 <V.i.; ist> an einen bestimmten Ort, zu einem Ziel fahren; fahr hin! <fig.> lebe wohl, mit deinem Verlust habe ich mich abgefunden; wir wollen mit dem Auto, mit dem Zug ~; mit der Hand über etwas ~ darüber fahren, darüber streichen; ich bin sofort zu ihm hingefahren
2 <V.t.; hat> mit einem Fahrzeug hinbringen; kannst du mich nicht ~?
['hin|fah·ren]
[fahre hin, fährst hin, fährt hin, fahren hin, fahrt hin, fuhr hin, fuhrst hin, fuhren hin, fuhrt hin, fahrest hin, fahret hin, führe hin, führest hin, führen hin, führet hin, fahr hin, hingefahren, hinfahrend, hinzufahren]