[ - Collapse All ]
hinlaufen  

hịn|lau|fen <st. V.; ist>:

1.a) an einen bestimmten Ort laufen: zur Unfallstelle h.;

b)(landsch., ugs.) zu Fuß an einen bestimmten Ort gehen: wir sind hingelaufen, nicht hingefahren;

c)(ugs. abwertend) sofort bzw. unablässig zu jmdm., etw. gehen: der läuft ständig zum Chef hin, um sich zu beschweren;

d)nach einer bestimmten Stelle hin, auf eine bestimmte Stelle zu [ver]laufen: die Straßen laufen nach/zu einem Platz hin.



2.a)dahinlaufen, -rennen: über die Wiesen h.;

b)dahinfließen, -strömen;

c)über, an, zwischen usw. etw. hin verlaufen: über die Ebene hinlaufende Straßen.

hinlaufen  


1. a) hineilen, hinjagen, hinrennen, hinstürzen.

b) sich hinbegeben, hingehen.

2. a) dahinfließen, dahinströmen.

b) verlaufen.

[hinlaufen]
[laufe hin, läufst hin, läuft hin, laufen hin, lauft hin, lief hin, liefst hin, liefen hin, lieft hin, laufest hin, laufet hin, liefe hin, liefest hin, liefet hin, lauf hin, hingelaufen, hinlaufend, hinzulaufen]
hinlaufen  

hịn|lau|fen <st. V.; ist>:

1.
a) an einen bestimmten Ort laufen: zur Unfallstelle h.;

b)(landsch., ugs.) zu Fuß an einen bestimmten Ort gehen: wir sind hingelaufen, nicht hingefahren;

c)(ugs. abwertend) sofort bzw. unablässig zu jmdm., etw. gehen: der läuft ständig zum Chef hin, um sich zu beschweren;

d)nach einer bestimmten Stelle hin, auf eine bestimmte Stelle zu [ver]laufen: die Straßen laufen nach/zu einem Platz hin.



2.
a)dahinlaufen, -rennen: über die Wiesen h.;

b)dahinfließen, -strömen;

c)über, an, zwischen usw. etw. hin verlaufen: über die Ebene hinlaufende Straßen.

hinlaufen  

[st.V.; ist]: 1. a) an einen bestimmten Ort laufen: zur Unfallstelle h.; b) (landsch., ugs.) zu Fuß an einen bestimmten Ort gehen: wir sind hingelaufen, nicht hingefahren; c) (ugs. abwertend) sofort bzw. unablässig zu jmdm., etw. gehen: der läuft ständig zum Chef hin, um sich zu beschweren; d) nach einer bestimmten Stelle hin, auf eine bestimmte Stelle zu [ver]laufen: die Straßen laufen nach/zu einem Platz hin. 2. a) dahinlaufen, -rennen: über die Wiesen h.; b) dahinfließen, -strömen; c) über, an, zwischen usw. etw. hin verlaufen: über die Ebene hinlaufende Straßen.
hinlaufen  

v.
<V.i. 175; ist> an einen bestimmten Ort, eine bestimmte Stelle laufen; bitte lauf rasch einmal hin und sag ihnen, dass …
['hin|lau·fen]
[laufe hin, läufst hin, läuft hin, laufen hin, lauft hin, lief hin, liefst hin, liefen hin, lieft hin, laufest hin, laufet hin, liefe hin, liefest hin, liefet hin, lauf hin, hingelaufen, hinlaufend, hinzulaufen]