[ - Collapse All ]
hinopfern  

hịn|op|fern <sw. V.; hat>: opfernd hingeben, bes. sinnlos opfern: am Ende des Krieges wurden die Soldaten sinnlos hingeopfert.
hinopfern  

hịn|op|fern <sw. V.; hat>: opfernd hingeben, bes. sinnlos opfern: am Ende des Krieges wurden die Soldaten sinnlos hingeopfert.
hinopfern  

[sw.V.; hat]: opfernd hingeben, bes. sinnlos opfern: am Ende des Krieges wurden die Soldaten sinnlos hingeopfert.
hinopfern  

v.
<V.t.; hat> opfern (bes. nutzlos)
['hin|op·fern]
[opfere hin, opferst hin, opfert hin, opfern hin, opferte hin, opfertest hin, opferten hin, opfertet hin, hingeopfert, hinopfernd, hinzuopfern]