[ - Collapse All ]
hinreißen  

hịn|rei|ßen <st. V.; hat>:

1. in eine bestimmte Richtung, an eine bestimmte Stelle reißen: jmdn. zu sich h.


2.begeistern, bezaubern [u. dadurch eine entsprechende Emotion auslösen]: die Musik riss die Zuschauer hin; das Publikum zu Beifallsstürmen h.; <1. Part.:> ein hinreißender Redner; sie ist hinreißend [schön]; <2. Part.:> von etw. ganz, völlig hingerissen (überwältigt) sein; hin- und hergerissen sein (ugs.; 1. sich nicht entscheiden können. 2. von etw. begeistert sein); hingerissen lauschen.


3.gefühlsmäßig überwältigen u. zu etw. verleiten: sich [im Zorn] zu einer unüberlegten Handlung h. lassen; sich [von seiner Wut] h. lassen.
hinreißen  

hịn|rei|ßen <st. V.; hat>:

1. in eine bestimmte Richtung, an eine bestimmte Stelle reißen: jmdn. zu sich h.


2.begeistern, bezaubern [u. dadurch eine entsprechende Emotion auslösen]: die Musik riss die Zuschauer hin; das Publikum zu Beifallsstürmen h.; <1. Part.:> ein hinreißender Redner; sie ist hinreißend [schön]; <2. Part.:> von etw. ganz, völlig hingerissen (überwältigt) sein; hin- und hergerissen sein (ugs.; 1. sich nicht entscheiden können. 2. von etw. begeistert sein); hingerissen lauschen.


3.gefühlsmäßig überwältigen u. zu etw. verleiten: sich [im Zorn] zu einer unüberlegten Handlung h. lassen; sich [von seiner Wut] h. lassen.
hinreißen  

[st.V.; hat]: 1. in eine bestimmte Richtung, an eine bestimmte Stelle reißen: jmdn. zu sich h. 2. begeistern, bezaubern [u. dadurch eine entsprechende Emotion auslösen]: die Musik riss die Zuschauer hin; das Publikum zu Beifallsstürmen h.; [1.Part.:] ein hinreißender Redner; sie ist hinreißend [schön]; [2.Part.:] von etw. ganz, völlig hingerissen (überwältigt) sein; hin- und hergerissen sein (ugs.; 1. sich nicht entscheiden können. 2. von etw. begeistert sein); hingerissen lauschen. 3. gefühlsmäßig überwältigen u. zu etw. verleiten: sich [im Zorn] zu einer unüberlegten Handlung h. lassen; sich [von seiner Wut] h. lassen.
hinreißen  

v.
<V.t. 195; hat> entzücken, begeistern; seine Rede riß/ riss alle Zuhörer hin; sich ~ lassen sich von seinen (negativen) Gefühlen überwältigen lassen; ich habe mich leider ~ lassen, ihn zu ohrfeigen; sie waren alle von ihrem Spiel ganz hingerissen; hingerissen lauschten alle der Musik
['hin|rei·ßen]
[reiße hin, reißt hin, reißen hin, riss hin, riß hin, rissest hin, risst hin, rißt hin, rissen hin, reißest hin, reißet hin, risse hin, risset hin, reiß hin, hingerissen, hingerißen, hinreißend, hinzureißen]