[ - Collapse All ]
hinstellen  

hịn|stel|len <sw. V.; hat>:

1.a) an eine bestimmte Stelle od. in einen bestimmten Zusammenhang stellen:

*etwas h. können (ugs.; sich etwas Beachtliches, bes. finanziell, leisten können);

b)<h. + sich> sich an eine bestimmte Stelle stellen: sich aufrecht h.;

c)(ugs.) errichten: unsere Firma stellt hier neue Häuser hin.



2.abstellen, absetzen: den Koffer h.


3.a)bezeichnen, charakterisieren: jmdn. als großen Dummkopf h.; jmdn. [jmdm.] als Vorbild h.;

b)<h. + sich> sich bezeichnen, charakterisieren: sich als unschuldig h.; sich als guter Christ/(seltener:) als guten Christen h.

hinstellen  


1. abstellen, aufbauen, aufreihen, aufstellen, hinlegen, platzieren, postieren, setzen, stationieren, stellen; (ugs.): hinklotzen; (derb): hinrotzen.

2. ablegen, absetzen, abstellen, deponieren, hinsetzen, legen, [nieder]setzen, [nieder]stellen.

3. abstempeln, ausgeben, behaupten, beschreiben, bezeichnen, brandmarken, charakterisieren, darstellen, definieren, deklarieren, einordnen, einstufen, erklären, etikettieren, kennzeichnen, nennen, stempeln, titulieren; (geh.): heißen, schimpfen; (bildungsspr.): apostrophieren, qualifizieren; (bildungsspr., Soziol.): stigmatisieren; (meist abwertend): mit einem Etikett versehen; (meist Fachspr.): deskribieren.

[hinstellen]
[stelle hin, stellst hin, stellt hin, stellen hin, stellte hin, stelltest hin, stellten hin, stelltet hin, stellest hin, stellet hin, stell hin, hingestellt, hinstellend, hinzustellen]


1. sich aufbauen, sich aufstellen, Aufstellung nehmen, sich ordnen, sich platzieren, sich postieren, sich stellen; (ugs.): sich aufbauen, sich aufpflanzen, sich hinbauen, sich pflanzen; (südd., schweiz. ugs.): hinstehen; (veraltet): Posto fassen.

2. sich aufschwingen, sich aufwerfen, sich ausgeben, sich beschreiben, sich bezeichnen, sich charakterisieren, sich darstellen, sich definieren, sich deklarieren, sich einstufen, sich erklären, sich etikettieren, sich kennzeichnen, sich nennen, sich titulieren; (bildungsspr.): sich apostrophieren; (ugs. abwertend): sich aufspielen; (salopp spött.): sich schimpfen.

[hinstellen, sich]
[sich hinstellen, stelle hin, stellst hin, stellt hin, stellen hin, stellte hin, stelltest hin, stellten hin, stelltet hin, stellest hin, stellet hin, stell hin, hingestellt, hinstellend, hinzustellen, hinstellen sich]
hinstellen  

hịn|stel|len <sw. V.; hat>:

1.
a) an eine bestimmte Stelle od. in einen bestimmten Zusammenhang stellen:

*etwas h. können (ugs.; sich etwas Beachtliches, bes. finanziell, leisten können);

b)<h. + sich> sich an eine bestimmte Stelle stellen: sich aufrecht h.;

c)(ugs.) errichten: unsere Firma stellt hier neue Häuser hin.



2.abstellen, absetzen: den Koffer h.


3.
a)bezeichnen, charakterisieren: jmdn. als großen Dummkopf h.; jmdn. [jmdm.] als Vorbild h.;

b)<h. + sich> sich bezeichnen, charakterisieren: sich als unschuldig h.; sich als guter Christ/(seltener:) als guten Christen h.

hinstellen  

[sw.V.; hat]: 1. a) an eine bestimmte Stelle od. in einen bestimmten Zusammenhang stellen: *etwas h. können (ugs.; sich etwas Beachtliches, bes. finanziell, leisten können); b) [h.+ sich] sich an eine bestimmte Stelle stellen: sich aufrecht h. 2. abstellen, absetzen: den Koffer h. 3. a) bezeichnen, charakterisieren: jmdn. als großen Dummkopf h.; jmdn. [jmdm.] als Vorbild h.; b) [h.+ sich] sich bezeichnen, charakterisieren: sich als unschuldig h.; sich als guter Christ/(seltener:) als guten Christen h.
hinstellen  

einrichten, hinstellen, ordnen
[einrichten, ordnen]
hinstellen  

v.
<V.t.; hat> an einen bestimmten Platz stellen, niederstellen; ich stell' mich doch nicht zwei Stunden hin und warte! <umg.>; hier möchte ich den Tisch und dort den Sessel ~; sich gerade ~; etwas od. jmdn. ~ als <fig.> bezeichnen als, bewerten als, so schildern, als ob …; jmdn. als Betrüger ~; jmdn. als Muster, als Vorbild ~; jmdn. als dumm, faul ~; er hat die Sache so hingestellt, als habe er alles allein getan; sich vor etwas od. jmdn. ~
['hin|stel·len]
[stelle hin, stellst hin, stellt hin, stellen hin, stellte hin, stelltest hin, stellten hin, stelltet hin, stellest hin, stellet hin, stell hin, hingestellt, hinstellend, hinzustellen]