[ - Collapse All ]
hintenüberfallen  

hin|ten|über|fal|len <st. V.; ist>: nach hinten überkippend fallen.
hintenüberfallen  

hin|ten|über|fal|len <st. V.; ist>: nach hinten überkippend fallen.
hintenüberfallen  

[st.V.; ist]: nach hinten überkippend fallen.
hintenüberfallen  

v.
hin·ten'ü·ber|fal·len <V.i. 131; ist> nach rückwärts umfallen; ;beim Streichen der Küche ist er hintenübergefallen
[hin·ten'über|fal·len,]
[falle hintenüber, fällst hintenüber, fällt hintenüber, fallen hintenüber, fallt hintenüber, fiel hintenüber, fielst hintenüber, fielen hintenüber, fielt hintenüber, fallest hintenüber, fallet hintenüber, fiele hintenüber, fielest hintenüber, fielet hintenüber, fall hintenüber, hintenübergefallen, hintenüberfallend, hintenüberzufallen]